Die Pressemeldung der Polizei München im Wortlaut Überfall Pasing

Am Donnerstag, 27.02.2020, gegen 19:00 Uhr, betraten zwei bislang unbekannte vollmaskierte männliche Täter einen Getränkemarkt in der Berduxstraße. Sie begaben sich zielstrebig zum Kassenbereich und forderten den dort befindlichen Angestellten unter Vorhalt einer Schusswaffe sowie eines Messers zur Herausgabe von Bargeld.

Nachdem der 38-jährige Verkäufer den beiden unbekannten Tätern deutlich zu verstehen gab, dass er kein Bargeld herausgeben würde, flüchteten die beiden ohne Tatbeute aus dem Getränkemarkt und entfernten sich in eine unbekannte Richtung.

Die sofort eingeleiteten Sofortmaßnahmen verliefen ergebnislos.

Das Kommissariat 21 (Raubdelikte) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

Täter 1:

Männlich, das Alter unbekannt, er ist ca. 190 cm groß, sprach deutsch; bekleidet mit einem rotem Overall mit Kapuze, maskiert mit rot-orangefarbener Gesichtsmaske und Augenschlitzen; er war bewaffnet mit einer dunklen Faustfeuerwaffe und führte eine orangefarbene Plastiktüte ohne Aufdruck mit sich.

Täter 2:

Männlich, Alter unbekannt, ca. 170-180 cm groß, eine kräftige Statur und sprach deutsch; bekleidet ist er ebenfalls mit einem rotem Overall mit Kapuze und maskiert mit rot-orangefarbener Gesichtsmaske mit Augenschlitzen; er war mit einem Messer bewaffnet

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. Überfall Pasing

Jetzt sehen welche Schulen in Bayern Schulausfall haben

Jetzt teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.