Klimakiller Lebensmittel: Nudeln, Kartoffeln, Reis und Brot. Diese Lebensmittel gehören einfach zum alltäglichen Leben dazu. Ohne sie zu leben, wäre sehr hart. Aber das müssen wir nicht. Viele Bestandteile unseres Essens sind schlimmer…

Klimakiller Lebensmittel- Avocados

Jeder kennt die grüne Frucht. Ob Superfood- Liebhaber oder Veganismus- Hardliner, die Avocado ist in aller Munde. Ob Guacamole oder nicht, immer mehr Menschen kommen auf den Geschmack von der Hype- Frucht. Avocados haben allerdings Durst. Viel Durst. Nur ein Kilo Avocado benötigt zum Gedeihen das 2000 Liter Wasser. Oft wird die Frucht in sehr trockenen Regionen angebaut. Häufig ist dies im Norden Chiles der Fall. Dort liegt die trockenste Wüste der Welt, die Atacama- Wüste. Die Leute dort haben selbst nur sehr wenig Wasser. Viele Konzerne pumpen das bereits insgesamt wenige Wasser dann allerdings dann für den Anbau für Avocados ab. Die Bevölkerung hat am Ende selbst nur noch wenig vom Wasser übrig. Dies ist dann äußerst dann für die Bewohner der Region sehr teuer, viele haben dadurch keinen sauberen und ausreichenden Zugang zu Trinkwasser.

Außerdem wird wegen der Frucht der Regenwald in Südamerika abgeholzt. Da nach Avocados eine stetig steigende Nachfrage herrscht, wird der Platz zu anbauen knapp. Um neuen zu schaffen werden riesige Wälder gerodet.

Klimakiller Lebensmittel- Mangos

Mangos sind wahrscheinlich die leckersten Früchte überhaupt. Aber hier sollte man nicht in Versuchung geraten einfach irgendeine aus dem Supermarktregal zu kaufen. Fast immer haben die süßen Südfrüchte eine lange Reise hinter sich. Der CO2-Fußabdruckist hier enorm hoch!

Klimakiller Lebensmittel- Rindfleisch

Ob gebraten, gekocht oder pochiert. Rindfleisch ist Rindfleisch. Und Rindfleisch schmeckt nun mal genial- uns Menschen. Wem Rindfleisch nicht schmeckt, ist die Natur. Für ein Kilo Rindfleisch werden 15.000 Liter Wasser benötigt. Das ist zwar bei weiten nicht so schlimm wie bei der Avocado aber trotzdem viel. Das liegt daran, dass man bereits für ca. 15€ ein Kilo Avocados erhält, ein Kilo Rindfleisch kostet im durchschnittlichen Preissegment ca. 50€. Außerdem ist es möglich, 6 Avocados zu essen. Ein Kilo Rindfleisch in einer Mahlzeit zu essen ist hingegen so gut wie unmöglich.

Eure Meinung

Esst ihr diese Lebensmittel oder bevorzugt ihr andere wie Nudeln, Kartoffeln, Reis und Brot. Macht ihr euch überhaupt Gedanken zu eurem Essverhalten? Achtet ihr auf Hygiene oder liebt ihr Fledermäuse? Schreibt uns eure Meinung in die Kommentarspalte!

Jetzt teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.